Kurzdistanz Beamer in 2023- Kurzdistanz Beamer im großen Überblick

Kurzdistanz Beamer im Wohnzimmer, auf dem zwei Personen einen Film schauen

In diesem Artikel möchte ich euch einen Überblick über Kurzdistanz geben. Wir schauen uns an, was Kurzdistanz Beamer genau sind und welche Vorteile sie gegenüber Standard bzw. Ultrakurzdistanz Beamern haben. 

 

Zuletzt gebe ich euch Empfehlungen zu aktuellen Kurzdistanz Beamer. 

Inhaltsverzeichnis

Was sind Kurzdistanz Beamer?

Ein Kurzdistanz oder auch Short-Throw Beamer ist ein Projektortyp, der ein großes Bild aus kurzer Entfernung projiziert. Diese Projektoren sind ideal für den Einsatz in kleinen Räumen oder in Bereichen, in denen nur wenig Platz für die Aufstellung eines Projektors vorhanden ist. Sie werden auch häufig in Klassenzimmern, Konferenzräumen und Heimkinos eingesetzt. 

  

Einer der Hauptvorteile von Kurzdistanz Beamer mit kurzem Projektionsabstand ist, dass sie näher an der Leinwand oder der zu projizierenden Oberfläche aufgestellt werden können, wodurch ein größeres Bild angezeigt werden kann, ohne dass ein großer Projektionsabstand erforderlich ist. Dies ist besonders nützlich, wenn der Platz für einen Projektor im hinteren Teil des Raumes nicht ausreicht oder wenn die Decke für einen herkömmlichen Projektor zu niedrig ist. 

Wie findet man die Projektions- und Abstandsmaße heraus?

Bei Kurzdistanz Beamern wird in der Regel das Projektionsverhältnis (oder auch die Throw-Ratio) als Indikator für die Größe des projizierten Bildes und des Abstandes genutzt. Die Throw-Ratio und die maximale Bildgröße findet ihr im Datenblatt des Beamers bzw. Beamerherstellers. 

 

Dabei wird die Breite des Bildes gemessen, das der Kurzdistanz Beamer in einer bestimmten Entfernung erzeugen kann. So beudetet ein Projektionsverhältnis von 0,5:1, dass euer Beamer eine Bildbreite von 1 Meter aus einer Entfernung von 0,5 Metern (50 cm) projizieren kann. 

Vorteile von Kurzdistanz Beamern

Die Verwendung eines Short-Throw-Projektors bietet mehrere Vorteile: 

  
  • Große Bildgröße
    Wie bereits erwähnt, können Kurzdistanz Beamer aus relativ kurzer Entfernung ein großes Bild erzeugen. Dies ist ideal für kleine Räume oder Räume, in denen nur wenig Platz für die Aufstellung eines Projektors vorhanden ist. 

  

  • Einfache Installation
    Da Short-Throw-Projektoren näher an der zu projizierenden Leinwand oder Oberfläche aufgestellt werden können, sind sie viel einfacher zu installieren als herkömmliche Projektoren, die einen größeren Projektionsabstand benötigen. Dies ist besonders nützlich, wenn der Platz oder die Deckenhöhe begrenzt sind. 

  

  • Geringere Schatteninterferenzen
    Da der Projektor näher an der Leinwand platziert ist, ist die Wahrscheinlichkeit von Schatteninterferenzen durch Personen oder Gegenstände im Raum geringer. Dies kann das Seherlebnis angenehmer und intensiver machen und die Bildqualität dadurch erhöhen.

    Allerdings ist es so, dass Kurzdistanz Beamer häufig aufgrund der Optik nicht die gleichen Helligkeitswerte wie Standard Beamer mitbringen. Daher sind hier 3.600 ANSI Lumen Helligkeit Marktstandard, wobei für Standard Beamer die Helligkeit durchaus bei 4.000 bzw. 4.500 ANSI Lumen liegt. 

  

  • Geringere Belastung der Augen
    Bei der Verwendung eines herkömmlichen Projektors befindet sich die Lichtquelle in der Regel im hinteren Teil des Raums, was aufgrund des Lichtwinkels zu einer Überanstrengung der Augen führen kann. Bei einem Short-Throw-Projektor ist die Lichtquelle viel näher an der Leinwand positioniert, wodurch die Augen weniger belastet werden und die Betrachtung über einen längeren Zeitraum hinweg erleichtert wird. 

Kurzdistanz vs. Ultrakurzdistanz Beamer

Neben den Kurzdistanz Beamern gibt es auch Ultrakurzdistanz Beamer, die ein großes Bild aus noch geringerer Entfernung erzeugen. Diese Projektoren werden in der Regel an der Wand oder an der Decke direkt über der zu projizierenden Fläche angebracht und können aus einer Entfernung von nur wenigen Zentimetern ein Bild von bis zu 100 Zoll oder mehr erzeugen. 

Hier findet ihr unterschiedliche Testberichte für Ultrakurzdistanz Beamer, die wir durchgeführt haben: 

 

 

Ultrakurzdistanz-Projektoren sind ideal für Umgebungen mit wenig Platz, z. B. in kleinen Klassenzimmern oder Büros. Sie werden auch gerne in Heimkinos eingesetzt, da sie ein großes, immersives Seherlebnis ermöglichen, ohne dass eine große Projektionsentfernung erforderlich ist. 

  

Wie im Namen zu erkennen, können Ultrakurzdistanz Beamer direkt vor der Wand platziert werden und bedürfen so keinerlei Abstand zu Wand. Das macht die Installation ins Heimkino noch einfacher, da Kabel z.B. einfach in einem Schrank versteckt werden können. 

 

Allerdings sind Ultrakurzdistanz Beamer nochmals deutlich teurer als Kurzdistanz Beamer, weshalb Kurzdistanz Beamer sich optimal für kleinere Räume und Geldbeutel eigenen.  

 

Insgesamt sind Kurzdistanz wie auch Ultrakurzdistanz Beamer eine praktische und flexible Lösung für die Projektion eines großen Bildes auf kleinem Raum. Sie sind einfach zu installieren, reduzieren Schatten und die Belastung der Augen und bieten eine große Bildgröße für ein intensives Seherlebnis. 

Acer H6518STi Kurzdistanz Beamer

Als einer der führenden Beamer Hersteller hat Acer mit dem H6518STi einen guten Kurzdistanz Beamer auf dem Markt. Der Acer H6518STi verfügt über native Full HD-Auflösung und helle 3.600 ANSI Lumen

 

Das Projektionsverhältnis liegt bei 0,50:1, sodass die Bildbreite 1 m bei 50 cm Wandabstand beträgt. Ferner verfügt der Acer Kurzdistanz Beamer über Wireless Projektion, wodurch du kabellos Inhalte vom Smartphone oder Laptop übertragen kannst. 

 

Die Projektion lässt sich dank 40° vertikaler Trapezkorrektur leicht anpassen. 

Acer H6518STi - Zusammenfassung

Acer H6518STi Kurzdistanz Beamer
5/5
grünes Plus
grünes Plus
grünes Plus

Full HD-Auflösung

Helle 3.600 ANSI Lumen

Kabellose Projektion

Bei unseren Partnern kaufen

Optoma UHD35STx Kurzdistanz Beamer

Mit dem UHD35STx hat Optoma dieses Jahr den ersten 4k Kurzdistanz Beamer auf den Markt gebracht. Wir haben bereits einen ausführlichen Testbericht zum UHD35STx gemacht, den du hier findest. 

 

Die Highlights: 4k UHD Auflösung und helle 3.600 ANSI Lumen. Wie bei Optoma bekannt kommt auch der UHD35STx mit geringem Input Lag von gerade einmal 4 ms, die nicht nur Gaming, sondern auch schnelle Filme ruckelfrei wiedergeben lassen.

 

Für mehr Details findet ihr den Testbericht zum Optoma UHD35STx hier.

Optoma UHD35STx - Zusammenfassung

5/5
grünes Plus
grünes Plus
grünes Plus

4k UHD Auflösung

Helle 3.600 ANSI Lumen

Geringer 4ms Input Lag

Bei unseren Partnern kaufen

BenQ TH690ST LED Kurzdistanz Beamer

Der BenQ TH690ST ist ein nativer Full HD Kurzdistanz Beamer, der im Vergleich zum Acer H6518STi oder Optoma UHD35STx eine LED Lichtquelle verbaut hat. Dadurch sind die Farbabdeckung und Bildqualität deutlich höher und die DCI-P3 (84 %) sowie Rec. 709 (98 %) Farbräume werden abgedeckt.

 

Ferner kann per Zoom das Bild in der Größe angepassst werden, wodurch das Projektionsverhältnis zwischen 0,69 und 0,83 variiert. Der Input Lag beträgt 8 ms und ist damit leicht höher als beim Optoma UHD35STx.

Topvision Mini Beamer - Zusammenfassung

BenQ TH690ST Kurzdistanz Beamer
5/5
grünes Plus
grünes Plus
grünes Plus

LED Lichtquelle

Native Full HD-Auflösung

1,2facher Zoom

Bei unseren Partnern kaufen

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

Das Beamernerd Logo zeigt einen Mann, der einen Beamer in der Hand hält

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MEINEM BLOG

Auf meinem Blog möchte ich dir Einblicke in die Welt der Beamer und Projektoren geben. Ich teste für dich die neusten Geräte, zeige dir, worauf es beim Beamerkauf ankommt und räume mit Fachbegriffen im Beamer Lexikon auf. 

Dein Beamernerd

Meine Highlights
Sponsor
Jetzt entdecken